Titelbild Mitarbeitergespräch

Neue Beiträge:

Webseminar Juli 2021

Es gibt wieder Neuigkeiten! In diesem Webseminar zeigen wir Ihnen in einer Live-Demo die aktuellen Neuerungen, neuen Funktionen und wesentlichen Verbesserungen der vergangenen Wochen.

read more

Unvorbereitet in das Mitarbeitergespräch? Keine gute Idee.

Das Mitarbeitergespräch ist eine besondere Situation für Führungskräfte, als auch für Mitarbeiter. Es dient dem Austausch von Informationen, Herausforderungen, Zielen und Erwartungen.

Damit das Gespräch sowohl für die Führungskraft als auch für den Mitarbeiter angenehm und in einer vertraulichen, aber doch offenen Atmosphäre verlaufen kann, soll es inhaltlich gut vorbereitet sein. Eine anschließende Dokumentation ist zwecks der Transparenz unerlässlich.

 

Folgende Punkte sollten Sie für ein effektives Mitarbeitergespräch unbedingt im Auge behalten:

1. Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete
  • Vereinbaren Sie den Termin rechtzeitig und planen Sie genügend Zeit dafür ein.
  • Wählen Sie einen ruhigen Raum, um ungewollte Störungen zu verhindern.
  • Bereiten Sie alle notwendigen Unterlagen, wie Stellenbeschreibung, Zielvereinbarungsformular und Ihre persönliche Notizen vor.
  • Stellen Sie sich auf den Mitarbeiter ein, auf dessen persönliche Eigenschaften, bisherige Erfolge und mögliche Erwartungen und Ziele.
2. Eröffnen Sie das Gespräch
  • Schaffen Sie eine positive Atmosphäre. Eröffnen Sie das Gespräch mit aktuellen Themen, wie Sport oder dem anstehenden Urlaub.
  • Weisen Sie den Mitarbeiter auf die Vertraulichkeit des Gesprächs hin.
  • Erklären Sie die Ziele und den Zweck des Gesprächs.
  • Geben Sie dem Mitarbeiter einen groben Überblick über den Ablauf des Gesprächs und skizzieren Sie inhaltliche Schwerpunkte.
3. Leiten Sie das Gespräch
  • Beginnen Sie mit einer Bestandsaufnahme der Ist-Situation. Was liegt im Verantwortungsbereich des Mitarbeiters? Gibt es aktuelle Herausforderungen oder Änderungswünsche? Wie erfolgt die Zusammenarbeit mit den Kollegen? Wie ist die Zusammenarbeit mit dem Vorgesetzten? Wird Lob, Kritik und Anerkennung ausgesprochen? Was sind die beruflichen Ziele des Mitarbeiters
  • Setzen Sie konkrete Ziele für den Tätigkeitsbereich, die Arbeitsbedingungen oder berufliche Perspektiven.
4. Beenden Sie das Gespräch
  • Klären Sie noch offene Fragen.
  • Legen Sie konkrete Vereinbarungen fest und dokumentieren Sie diese.
  • Bedanken Sie sich für das Engagement.
  • Lassen Sie das Gespräch ausklingen.
5. Anschließende To Dos
  • Stimmen Sie sich gegebenenfalls mit dem Vorgesetzten oder Ihren Kollegen in der Personalabteilung ab.
  • Leiten Sie vereinbarte Maßnahmen ein.
  • Reflektieren Sie das Gespräch.
  • Legen Sie die Dokumentation des Mitarbeitergesprächs in der Personalakte ab.
    MockUp HR-Expert

    Unser Tipp für HR-Experten

    Mit einer digitalen Personalakte sparen Sie sich das Dokumentenchaos und setzen auf ein modernes Personalmanagement. Sie erhalten alle Daten rund um Ihre Mitarbeiter in Sekundenschnelle und haben Stammdaten, Gehälter, Stellenpläne und Personalkennzahlen immer im Blick. An wichtige Termine wie das Mitarbeitergespräch lassen Sie sich einfach erinnern.