Zeitmodelle anlegen Personalwolke

Neue Beiträge:

Deutschland: Zeiterfassung ist Pflicht

Mit Beschluss vom 13.09.2022 hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) die Verpflichtung zur systematischen Arbeitszeiterfassung in Deutschland entschieden. Somit sind nun Arbeitgeber verpflichtet, ein System zu betreiben, mit dem die Arbeitszeiten der Arbeitnehmer erfasst werden. Doch ist das tatsächlich so? Dieser Hysterie möchten wir näher auf den Grund gehen.

mehr lesen

Webseminar September 2022

Es gibt wieder Neuigkeiten! In diesem Webseminar zeigen wir Ihnen in einer Live-Demo die neuesten Funktionen und wesentlichen Verbesserungen ab Version 4.42.0 – 4.45.0. Jetzt kostenlos anmelden.

mehr lesen

Personalwolke: Zeitmodelle anlegen

Ab sofort haben alle Personalwolke Administratoren die Möglichkeit, Zeitmodelle Ihrer Mitarbeiter selbst anzulegen und zu verwalten.

Diese Funktion wurde soeben freigeschalten und ist in Ihrer Personalwolke unter dem Menüpunkt Administration -> Zeitwirtschaft -> Tages- und Wochenprogramm zu finden.

p
Basis Informationen
  • Damit Mitarbeiter in der Personalwolke buchen oder Fehlzeiten verwalten können, muss ein entsprechendes Zeitmodell zugewiesen werden.
  • Ein Wochenprogramm besteht aus 7 Tagesprogrammen.
  • Um Sie bei der Erstellung bestmöglich zu unterstützen, werden zunächst ähnliche Vorlagen hinterlegt und anschließend bearbeitet.
Webseminar inkl. Live-Demo
Zudem zeigt unser Senior HR Consultant und Experte Mag. Gregor Gutzelnig am 28. Juli um 14:00 Uhr in einer Live-Demo, wie Zeitmodelle angelegt werden können und was zu berücksichtigen ist.
Administrator Handbuch
Auch unser Administrator Handbuch wurde um diese Funktion erweitert und kann hier abgerufen werden.
Vorschau Checkliste: Zeitmodelle anlegen

Kostenloser Download unserer Checkliste: Zeitmodelle anlegen

Eine Schritt-für-Schritt Anleitung, damit die Anlage von Zeitmodellen gelingt.

DSGVO